Referenz

Wasserenthärtung (Ionenaustausch) in der kommunalen Trinkwasseraufbereitung

Als erstes Wasserversorgungsunternehmen in Dänemark stellt TÅRNBYFORSYNING enthärtetes Trinkwasser mit Ionenaustauschertechnologie zur Verfügung. Die Enthärtungsanlage wird von SILHORKO-EUROWATER A/S geliefert.
Ein hoher Gehalt von Kalzium (Ca) und/oder Magnesium (Mg) im Wasser führt dazu, dass Wasser als „hart“ bezeichnet wird. Kalzium- und Magnesiumionen im Wasser reagieren mit Wärme und metallischen Rohrleitungen und führen zu Kalkablagerungen. Darüber hinaus reagiert hartes Wasser mit chemischen Mitteln wie z. B. Reinigungsmitteln und vermindert die Wirksamkeit fast aller Reinigungsmaßnahmen. Hartes Wasser kann durch einen Ionenaustausch-Enthärtungsprozess weich gemacht werden.

Referenz ID: 127700
Industry: Wasserwerke |
Application: Trinkwasser |

 

PDF generieren

Technische Daten

  • Durchfluss: 3 x 55 m³/h (max.)

Anlagen in Planung

  • Enthärtungsanlage Typ STFA 17 Triplex
  • Solebehälter mit einem Fassungsvermögen von 30t
  • UV-Desinfektionsanlage Typ Wedeco Spektrum 180

 

See more references

keyboard_arrow_up