Wasseraufbereitung für Fernwärme

Eine ordnungsgemäße Wasseraufbereitung ist eine Voraussetzung für eine optimale Kapitalrendite, da eine korrekte Wasserqualität für die Optimierung des Lebenszyklus von Rohren, Kesseln und Wärmetauschern unerlässlich ist.

Verlängern Sie die Lebensdauer der Rohre mit der richtigen Wasseraufbereitung

Fernwärmesysteme nutzen die Wärme einer Vielzahl von Energiequellen wie Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK), WtE-Anlagen (Waste-to-Energy), Kesselheizkraftwerke, überschüssige Wärme aus der Industrie, Solarthermie-Anlagen sowie Erdwärme und große Wärmepumpen. Fernwärme ist jedoch nicht nur erwärmtes Wasser. Die Wasserqualität ist von großer Bedeutung.

Das Hauptziel der Wasseraufbereitung besteht darin, Korrosion, Ablagerungen und Rohrbrüche zu verhindern. Rohrbrüche verursachen Versorgungsunterbrechungen für die Kunden sowie den Verlust von wertvollem Wasser und das Risiko des Eindringens von unbehandeltem Wasser, wodurch das aufbereitete Wasser im Verteilungsnetz verunreinigt werden kann.

So vermeiden Sie Korrosion

Sauerstoff, Salze und Schwebstoffe im Wasser können Korrosion verursachen. Der Sauerstoff reagiert mit dem Stahl in den Fernwärmerohren, während die Salze als Katalysator für die elektrochemische Korrosion wirken.

Das Hauptziel der Wasseraufbereitung besteht darin, Korrosion, Ablagerungen und Rohrbrüche zu verhindern. Durch Entfernen von Salzen und Sauerstoff sowie Einstellen des pH-Werts wird die Korrosionsgrundlage – einschließlich mikrobieller Korrosion – entfernt.

 

Fachartikel

Sind die Chemikalien die Lösung oder ein Teil des Problems in Bezug auf Korrosion?

Die Beratungsgruppe COWI geht auf diese Frage ein und hebt die Vorteile einer optimalen Wasseraufbereitung im Fernwärmesystem hervor. 

Artikel herunterladen 

Entfernen Sie Sauerstoff mit einer chemikalienfreien Lösung

In Skanderborg, Dänemark wurde kürzlich ein Membranentgaser installiert, um Sauerstoff aus dem Speisewasser für einen Fernwärme Kreislauf zu entfernen. Nehmen Sie sich kurz Zeit und Lars Joergen Dam, Produktionsleiter informiert Sie wie Sie mit einer korrekten Wasseraufbereitung Korrosion verhindern können.

Lesen Sie mehr über Membranentgaser

EMPFEHLUNGEN

Wasseraufbereitung & Korrosionsschutz

Der dänische Fernwärmeverband hat seine Empfehlungen für eine fachgerechte Wasseraufbereitung veröffentlicht, um die Lebensdauer wichtiger Anlagenkomponenten wie Kessel, Ventile, Armaturen, Anlagen und erdverlegte Rohrleitungen zu verlängern.

Holen Sie sich Ihr kostenloses Exemplar

Reduzieren Sie die Verunreinigungen durch Filter mit Magneteinsatz

Das Eindringen von Rohwasser, Korrosionsprodukten und suspendiertem Magnetit tritt unweigerlich im Fernwärmekreislauf auf und verursacht Umweltverschmutzung und im schlimmsten Fall Ausfälle. Es kann jedoch durch die Verwendung der richtigen Technologien erheblich verzögert werden.

Zumindest wird eine Partikelfiltration mit Beutelfilter und Magneteinsatz empfohlen. Ein magnetischer Einsatz im Partikelfilter sammelt effizient Magnetitreste aus dem Kreislaufwasser.

Wenden Sie sich an Ihre EUROWATER-Niederlassung vor Ort, um mehr über diese Lösung zu erfahren.

Finden Sie Ihre lokale Niederlassung

Wasseraufbereitung für Fernwärme

In dieser Broschüre stellen wir Wasser auf die Tagesordnung!
Erfahren Sie mehr über chemikalienfreies Füll- und Ergänzungswasser und lesen Sie, wie Sie Verunreinigungen durch Filtern eines Teilstroms reduzieren können.

Prospekt herunterladen

Mobile Wasseraufbereitungsanlage - einsatzbereit!

Wenn zeitweise ein Problem mit der Wasseraufbereitung auftritt, können Sie es leicht in den Griff bekommen, indem Sie eine mobile EUROWATER-Wasseraufbereitungsanlage mieten. Das Video zeigt in einem Beispiel, wie über eine mobile Wasseraufbereitungsanlage Wärmeenergiespeicher gefüllt werden

Egal, ob Sie Trinkwasser, desinfiziertes, enthärtetes oder entsalztes Wasser benötigen, wir haben eine mobile Lösung.

Erfahren Sie mehr über unsere mobilen Wasseraufbereitungsanlagen

Wie können wir Ihnen helfen?

Die optimale Lösung hängt von der Anwendung, der geforderten Wasserqualität und dem Wasserverbrauch ab. Unser Spezialistenteam beantwortet gerne Ihre Fragen zu Lösungen für die Reinwasseraufbereitung.

keyboard_arrow_up